Dienstag, 7. November 2017

Filettopf aus dem Grundset (Ofenhexe und Pizzastein) von Pampered Chef®

Man hat ja irgendwie immer seine Lieblingsrezepte und auch Standard-Rezepte ... und je mehr man um die Ohren hat desto seltener wird mal wieder ein neues Rezept getestet. 

Vor ein paar Tagen hatte ich wieder mal die Muse und habe eines meiner 328 Rezeptbücher (gut - es sind vielleicht nicht ganz so viele ... aber vermutlich bin ich nahe dran) aus dem Regal genommen und mich auf die Suche nach neuen Inspirationen gemacht. 

Gefunden habe ich folgendes Rezept, das super angekommen ist und es auch definitiv noch öfter geben wird. Wie immer habe ich es aber noch etwas angepasst und es im Grundset (Ofenhexe und Pizzastein) von Pampered Chef® zubereitet

Freitag, 3. November 2017

gebrannte Mandeln aus dem Popcorn-Maker

Eine meiner Kolleginnen erinnerte mich mit einem ihrer Bilder an urgemütliche Kuschel-Winter-Nachmittage aus meiner Kindheit. Damals hat meine Mama zu Hause oft gebrannte Mandeln gemacht. Diese kleinen Leckereien waren der Hit schlechthin... Fragt mich nicht, warum das bei mir irgendwie in Vergessenheit geraten ist ...


Meine Kollegin hat also ein Bildchen gepostet - und mich so direkt in die Kindheit zurückversetzt! Danke dafür!
Es war dann aber ganz klar, dass ich das sofort nachmachen muss. Also ab in die Küche und loslegen.

Gott sei dank hat man diese Zutaten fast immer alle im Haus ...

gebrannte Mandeln

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Kaba-Zitronen-Plätzchen mit der Gebäckpresse

Schon lange habe ich keine Plätzchen mehr gebacken. Und das, obwohl die eigentlich ja immer zum Kaffee passen - aber irgendwie denke ich im Sommer gar nicht dran, dass man auch schnelles Kaffee-Gebäck backen könnte.

Heute nun hab ich meine Plätzchenpresse wieder rausgekramt und gleich mal ein Rezept ausprobiert, das mir schon länger im Kopf umgeht. 

Letztes Jahr hab ich ja viel Spritzgebäck mit Rum und Zitrone gebacken. Allerdings isst ja heuer schon ein Kleiner Mann mit - also kein Rum. Rausgekommen sind dann diese 

Kaba-Zitronen-Plätzchen

Samstag, 21. Oktober 2017

rustikales Bauernbrot aus dem runden Zaubermeister

Brotbacken gehört ja bei mir zu den beliebtesten Beschäftigungen überhaupt. Schon allein wenn man das Brotgewürz im Ofen etwas anröstet um alle Aromen rauszukitzeln und das Gewürz dann schrotet oder mahlt .... man kann den Duft nicht beschreiben und auch nicht nachahmen ... 

Noch besser riecht es im Haus nur dann, wenn das frisch gebackene Brot aus dem Ofen kommt. Da erwachen Kindheitserinnerungen an das Brotbacken mit Oma! Der Tag kann noch so stressig gewesen sein - der Duft nach frischem Brot entspannt mich dermaßen! Und die Vorfreue auf die erste Scheibe vom noch warmen Brot - und alles andere kann man vergessen! 

Doch auch beim Brot lieben wir Abwechslung. Diesmal bin ich auf dem Blog "Food with love" (ehem. Rezepte mit Herz) auf ein tolles Brotrezept gestoßen das ich dann noch auf unsere Bedürfnisse angepasst habe. Dort heißt es Paul (http://www.foodwithlove.de/paul-mein-rustikales-bauernbro.html- meine leichte Abwandlung heißt einfach


rustikales Bauernbrot


Dienstag, 17. Oktober 2017

Hackbraten mit Käse aus dem kleinen Zaubermeister von Pampered Chef

Wenn es draußen wieder etwas ungemütlicher wird ist ja auf dem Tisch endlich wieder Zeit für die etwas deftigeren Gerichte. 

Dazu zählt für mich ja auch Hackbraten. Das ist etwas, das es über den Sommer nie gibt - und neben Sauerkraut und Tafelspitz steht dann eben auch Hackbraten spätestens im Oktober auf der To-Do-Liste.

Diesmal wollte ich damit gleich meinen neuen kleinen Zaubermeister "richtig" einweihen ... Brote und Kuchen waren schon drin - aber so was fetthaltiges wie Hackbraten war noch nicht drin. 



Schade dass ich Hackbraten ganz einfasch etwas schlecht fotografieren lässt. Auf den Fotos sieht Hackfleisch ja nie so gut aus .... 

Montag, 9. Oktober 2017

Puddinghörnchen-Variation von Slava auf dem Zauberstein

Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich ein ganz großer Fan von Slava (http://slava.com.de/ bin? Ich finde ihre Rezepte alle so alltagstauglich - und vieles, was ich bisher gekauft habe oder wo noch immer auf der Suche nach "DEM" Rezept war habe ich in ihren Büchern gefunden. So sind viele ihrer Rezepte in meinen "Mach ich gerne immer wieder Rezepte Fundus" gewandert. Wie ihr mich kennt ändere ich viele Rezepte auf unsere Bedürfnisse ab. So auch hier. 

Aus den schnellen und soften Puddinghörnchen wurden diesmal bei mir

Apfel-Taschen

(Originalrezept aus Slavas Lieblingsrezepten Teil1)
oder hier http://slava.com.de/?p=976

Mittwoch, 23. August 2017

Marmorküchlein

Schon wieder einmal musste die Mini-Muffin-Form ran! 

Die ist aber auch zu praktisch für den kleinen Hunger. Die Portionen ideal auch für die kleinsten Genießer - und für die etwas größeren dann mit Sahne und Früchten. 

Der Rest des Teiges ergibt immer noch einen schönen Marmorkuchen im Zauberkasten - und praktischer Weise kann man alles zusammen in den Ofen schieben. 


Hier das Rezept:

Montag, 3. Juli 2017

Frucht-Häppchen aus der Mini-Muffinform von Pampered Chef®

Ich habe ein neues Laster... ich backe Mini-Muffins ... zu allen möglichen und unmöglichen Anlässen und Gelegenheiten. Gott sei dank hab ich mich mittlerweile so gut im Griff, dass es sie nur gibt wenn jemand zu Besuch kommt oder ich sie irgendwo mit hinnehmen kann. Denn obwohl die einzelnen Teilchen an sich keine allzu großen Kalorienbomben sind - die Menge machts halt dann doch :-)

Gestern hatte ich ganz liebe Freunde von mir zur Grillparty eingeladen. 

Zu einer guten Grillparty gehört für mich definitiv auch eine gute Nachspeise. Neben einem fruchtigen Schichtdessert hab ich mir auch noch was mit frischen Früchten aus dem Garten eingebildet. Und da ich ja derzeit eh auf dem Mini-Muffin-Trip bin hab ich mir schon frühmorgens im Bett überlegt was ich noch schnell zusammenbastle.

Und ihr kennt es ja vielleicht - wenn man Gäste eingeladen hat bereitet man zwar alles so gut es geht vor - aber am Tag der Party rennt dann die Zeit doch schneller als geplant davon. Also musste es was sein, das WIRKLICH nicht viel Arbeit macht. 

Herausgekommen ist das


Mini-Frucht-Häppchen

24 Stück

Donnerstag, 11. Mai 2017

Mini-Nuss-Häppchen in der Mini-Muffin-Form

Ich hab mich für heute nachmittag mal wieder selbst zum Kaffee eingeladen. Da ich aber nicht mit leeren Händen antanzen will hab ich schnell noch kleine Mini-Nuss-Häppchen gebacken. 



Die sind ideal für einen schnellen Snack zwischendurch oder Besuch, der sich nur kurzfristig angesagt hat. Da ist es immer super, wenn man ein paar Rezepte in der Hinterhand hat, die flugs fertig sind und den Besuch dennoch beeindrucken :-)

Das schöne an diesem Rezept ist der Teig. Denn dieser Teig lässt sich so wunderbar verarbeiten und ist für süßes und deftiges zu gebrauchen. Er besteht aus 3 Zutaten - und braucht keinen Zucker. Ist das nicht toll ....

Gebacken habe ich die Mini-Teilchen in der Mini-Muffinform Deluxe von Pampered Chef ®. Hab ich schon erwähnt dass ich absolut verliebt in die Mini-Muffinform bin? Man muss die nicht fetten - nur von Hand spülen/auswischen und eure Muffins fallen euch schon von selbst entgegen. Das ganze Minimuffinformlebenlang. Wichtig ist nur - beschichtete Formen NIE in die Spülmaschine geben. Denn das Spülmaschinensalz greift die Beschichtung an - und schon ist es vorbei mit der wunderbaren Anti-Haft-Beschichtung!

So - nun aber endlich zum Rezept

Mini-Nuss-Häppchen

24 Stück

80 g weiche Butter
80 g Frischkäse (oder Schmand oder Magerquark)
140 g Mehl

Sonntag, 12. Februar 2017

Cordon bleu im großen Ofenzauberer von Pampered Chef®

Cordon bleu ist ja immer so eine Sache. Wenn man´s in der Pfanne brät braucht man lange Zeit weil es ja so dick ist - sonst ist das Fleisch nicht fertig und die Panade verbrannt. Und man braucht viel Fett dazu. Und je langsamer man das Cordon bleu brät desto mehr Fett saugt die Panade auf - und am Ende liegt das Essen schwer im Magen vor lauter Brat-Fett .... also ein kleiner Teufelskreislauf.

Doch dank dem großen Ofenzauberer von Pampered Chef® kann man diesen Problemchen ganz einfach aus dem Weg gehen. Wie? Hier kommt die wirklich ganz einfache Anleitung




Cordon bleu vom Ofenzauberer


Freitag, 3. Februar 2017

Rouladen auf Vorrat

Ich bin ja ein großer Fan von "Kochen auf Vorrat" ....

Wenn ich z. B. schon mal anfange Spätzle zu machen, mache ich gleich Spätzle von 20 Eiern und friere mir das Ergebnis portionsweise ein. Somit hat man eine schnelle Beilage ohne lang am Herd zu stehen. Und genauso mache ich es auch mit Semmelknödel, Tafelspitz, Lasagne oder eben Rindsrouladen.

Einmal Kochaufwand der sich ja gleich bleibt - ob ich nun 3 Rouladen mache oder ob ich gleich 12 Rouladen mache.

Und in unserem Komfort-Universaltopf von Pampered Chef® sind 12 Rouladen mit genügend Soße auf Vorrat platzmäßig überhaupt kein Problem.


Rindsrouladen auf Vorrat


Printfriendly