Montag, 29. August 2016

Pizzaschnecken im neuen Ofenzauberer von Pampered Chef®

Man was war es heiß am Wochenende ...

da fällt die Wahl für´s Essen finde ich immer besonders schwer. 

Aber Dank Pampered Chef® und den tollen Produkten findet sich immer was. Und seit wir den neuen großen Ofenzauberer im Programm haben, ist die Auswahl noch viel größer - weil man einfach nicht mehr drauf achten muss, ob was auslaufen könnte oder nicht. 

z. B. Pizzaschnecken

Die habe ich zwar bisher auch schon oft auf dem "normalen" Zauberstein gemacht - allerdings ist man da dann beim Füllen doch etwas gehemmt. Vor allem mit dem Käse ... denn - wenn man Pizzaschnecken ala Margarita nur mit Tomatensoße und viel Käse liebt konnte es schon mal vorkommen, dass sich der Käse verselbstständigt hat und im Ofen auf Wanderschaft ging. 

Das passiert mit dem großen Ofenzauberer nun endlich nicht mehr - da kann der Käse flüchten was er will - in den Ofen läuft da garantiert nix mehr. Und nebenzu noch ein paar Kartoffelecken und grünen Salat oder Tomatensalat - und das Sommeressen ist in weniger als 30 Minuten perfekt.

Hier kommt mein Rezept für meine 


Pizzaschnecken 

(reicht für etwa 30 Schnecken)

350 g Pizzamehl
180 g lauwarmes Wasser
1/2 Würfel Hefe
25 g Öl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
1-2 TL Pizzagewürz


Hinweis:

Ich verwende für eine Mahlzeit nur die Hälfte des Teiges - der Rest wandert bis zu 10 Tage in den Kühlschrank und wird dann Pizza oder Flammkuchen wenn´s mal schnell gehen muss.

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen und etwas ruhen lassen. 


Bitte den Ofen schon mal vorheizen: 230°C auf Ober-/Unterhitze - der Rost ist wie immer soweit unten wie möglich

Die Backunterlage mit dem Streufix etwas mehlen


Darauf dann mit dem Teigroller die Hälfte des Pizzateiges auf die gewünschte Größe ausrollen. Bitte achtet darauf, dass man den Teig noch aufrollen muss - daher nicht zu dünn auswellen.

Auf dem ausgerollten Teig Tomatensoße und Käse verteilen. Am Besten reibt ihr den Käse mit der groben Microplane direkt auf die Soße. Nach Belieben könnt ihr nun auch etwas kleingeschnittenen Schinken oder Salami, Thunfisch, Peperoni oder Oliven darauf verteilen. Doch auch hier sollte es nicht zu viel werden - sonst fällt das aufrollen danach umso schwerer!


Nachdem ich die Pizzaschnecken schon oft gebacken habe ist mir diesmal die Idee gekommen, oben und unten noch etwas "Rand" frei zu lassen - so kleben die Schnecken am Ende besser zusammen und es läuft nicht so viel Füllung aus. 

Dann den Teig mit Hilfe der Backmatte aufrollen und mit Hilfe eines stumpfen Messers (hier liegt noch der Easy-Schneider auf der Backmatte - leider gibt es den derzeit nicht im Programm) in ca. 12-16 gleiche Teile schneiden.



Diese habe ich dann dann auf den etwas gefetteten (mein Stein ist ja noch relativ neu) gesetzt, daneben ein paar gewürzte und geölte Kartoffelspalten (bitte kleine Kartoffel wählen - sonst werden sie in der Zeit nicht fertig) - und ab in den Ofen für ca. 17-20 Minuten.


In der Zwischenzeit noch einen Salat herrichten - und fertig ist ein schnelles Sommerabendgericht :-)

Viel Spaß beim nachkochen!
Und falls ihr noch Fragen oder weitere Anregungen braucht - meldet euch einfach bei mir!

Printfriendly