Mittwoch, 9. Dezember 2015

Pizza - so lecker wie vom Italiener - kein Problem mit dem Zauberstein

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich noch gar keinen Post geschweige denn Bilder von einer meiner Pizzen veröffentlicht habe. Und das, obwohl Pizza DAS Abendessen schlechthin bei uns derzeit ist. Immer wenn´s mal schnell gehen muss kommt Pizza auf den Tisch. 

"Schnell gehen und Pizza? Geht doch nur mit TK-Produkten!" werden sich jetzt viele denken. Aber selbstverständlich kommt mir keine TK-Pizza in den Ofen. Wie nahezu alles bei mir ist unser Essen handgemacht. Da weiß man einfach was drin ist ...

Damit es aber im Bedarfsfall tatsächlich genauso schnell geht die wie TK-Pizza habe ich immer Pizzateig im Kühlschrank. IMMER .... Sobald ich die letzte Portion rausgenommen habe mache ich schnell neuen Hefeteig. Und auch wenn der mal 8 oder 10 Tage im Kühlschrank steht - Pizzateig wird immer besser je älter er wird. 

So kann ich meinen Teig bei Bedarf jederzeit aus dem Kühlschrank nehmen. Noch etwas mehlen - auf dem Zauberstein von Pampered Chef® ausrollen - mit Tomatensoße (selbstverständlich auf Vorrat selbst eingekocht) bestreichen und kunterbunt belegen. Was will man mehr - innerhalb von maximal 10 Minuten ist die Pizza vorbereitet - dann noch ca. 17 Minuten in den Ofen - und schon kann man eine legendär gute, knusprige und leckere Pizza genießen. Und mal ehrlich - für eine TK-Pizza braucht man ähnlich lang wenn man den Weg zum Gefrierfach mal mitrechnet!


Hier kommt das Rezept für meinen 

Pizzateig

(reicht für zwei Steine)


200 g lauwarmes Wasser
½ Würfel Hefe (bei mir immer eingefroren)
35 g Olivenöl
1 Prise Zucker

350 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Pizzagewürz

Zuerst gebe ich das Wasser, die gefrorene Hefe, das Öl und den Zucker in den Thermomix und erwärme dies ca. 2,5 Minuten auf 37°C. Dann ist die Hefe aufgelöst und leicht temperiert. Dann gebe ich das Mehl, Salz und das Gewürz dazu und lasse das ganze ca. 2 Minuten auf der Teigknetstufe verkneten. 

Dann ab in eine verschließbare Schüssel und in den Kühlschrank. (Bei mir sind die Schüsseln entweder aus Glas oder Edelstahl - Plastik versuche ich so gut es geht zu vermeiden.) Wenn man die Schüssel etwas klein gewählt hat sollte man den Teig am ersten Tag noch etwas im Auge behalten und bei Bedarf wieder in die Schüssel zurückdrücken. 

So steht der Teig bei mir also im Kühlschrank jederzeit bereit. 


Hinweis: 

Wenn ihr die Pizza gleich backen wollt: 

Ofen auf 250 °C vorheizen 
Rost so weit unten wie möglich einschieben

Dann ca. 15 - 17 Minuten backen und genießen :-)

Ich hoffe man kann auf den Bildern sehen, wie lecker die Pizza ist (geht das überhaupt *grübel* )




Ich gebe zu - es sind zwei verschiedene Pizzen. Aber bei der Pizza auf den oberen zwei Bildern hab ich das "Danach"-Foto vergessen -auf der Pizza auf den unteren beiden Bildern fehlte leider das "Davor"-Bild .... Ich werde einfach vergesslich.

Aber ihr könnt darauf hoffentlich erkennen, dass die Pizzen auch durchaus ausgiebig und reichlich belegt werden bei mir. 

Printfriendly