Montag, 22. Juni 2015

Zucchini-Quiche mit Schafskäse und Tomaten

Nachdem ich mir ja erst vor kurzem eine neue Pieform zugelegt habe wollte ich diese natürlich auch schnellstmöglichst testen.

Nach langem Suchen fiel meine Wahl auf folgendes Rezept:



Wie fast immer halte ich mich ja nicht direkt daran - deshalb kommt hier mein modifiziertes Rezept:


Zutaten

1          Zucchini 
1-2       Zehe/n Knoblauch
        Zwiebel
100 g    Schmand
1 x       Blätterteig aus dem Kühlregal
125 g    Feta-Käse oder Schafskäse
5 EL     Öl
125 g    Schinkenspeckwürfel
ca. 8    Cocktailtomaten
            Salz und Pfeffer
          

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

Die Pieform (meine ist von "The Pampered Chef®") bei Bedarf etwas fetten, den Blätterteig quadratisch zurechtschneiden und in die Form legen (den Rest des Blätterteigs entweder bei Seite legen und anderweitig verwenden oder zum Schluss dekorativ auf die Quiche legen)

Den Ofen auf 220°C vorheizen. 

Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch pressen (nicht mit Knoblauch sparen, sonst schmeckt es fad). Die Zucchini waschen und mit einem Hobel oder dem Tausendschön in Scheiben oder Spiralen schneiden.  

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebel anbraten, etwas später den Knoblauch zufügen und zuletzt die Zucchini mitbraten. Das Ganze ca. 5 Minuten einkochen lassen und dabei immer wieder umrühren - dabei die entstehende Flüssigkeit ganz verdampfen lassen. Zuletzt den Schmand hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann etwas abkühlen lassen.

Nun auf dem Blätterteig die Schinkenspeckwürfel verteilen, die Zucchini-Masse hineingeben und mit dem zerbröselten Schafskäse bedecken. Zum Schluss die halbierten Cocktailtomaten mit der Schnittfläche nach oben auf dem Käse verteilen. 

Überstehenden Blätterteig an den Rändern etwas nach innen schieben oder abschneiden. Das Ganze für ca. 25 Minuten auf der unteren Einschubleiste in den Ofen geben. Je nach Ofen und Dicke der Form auch etwas kürzer oder länger. 

Die Quiche schmeckt warm und kalt sehr gut. Durch das backen in der Steinform wird der Boden nicht lätschig oder matschig. Er ist knusprig und fest - somit kann diese Quiche auch mit den Händen gegessen werden und eignet sich daher hervorragend für Buffets!

Man kann diese Quiche auch mit Mozzarella machen. Dann aber die Zucchini-Masse etwas besser würzen.


Zucchini-Quiche aus der Pieform

Printfriendly